Schwerpunkt Diabetes

Diabetes

Mit der Nahrung liefern wir unserem Körper die notwendige Energie in Form von Kohlenhydraten, Fett und Eiweiß. Diese Stoffe werden in Einfachzucker umgewandelt, der als Energie für die Zellen in unser Blut gelangt. Mit Hilfe von Insulin aus der Bauchspeicheldrüse wird der Zucker aus dem Blut in die Zellen eingeschleust und dort verwertet. Fehlt Insulin, so bleibt eine zu große Menge an Zucker im Blut.

Typ-1-Diabetes (juveniler Diabetes mellitus):
beginnt hauptsächlich im Kindes- und Jugendalter. Es wird vermutet, dass ein Virusinfekt bei bereits vorhandener erblicher Veranlagung die Bildung von Antikörpern gegen die Bauchspeicheldrüse auslöst. Daraufhin werden Zellen zerstört, was zu einem absoluten Insulinmangel führt. Da diese Form des Diabetes nur mit Insulin zu therapieren ist, heißt er auch insulinabhängiger Diabetes mellitus.

Typ-2-Diabetes:
90 % aller Diabetiker leiden am Typ-2-Diabetes, der vor allem Ältere betrifft, und deshalb auch als Alters- oder Erwachsenendiabetes bezeichnet wird. Die Vererbungswahrscheinlichkeit liegt bei nahezu 50 %. Zu 90 % sind die Typ-2-Diabetiker übergewichtig. Aufgrund der übermäßigen Nahrungsaufnahme ist auch ein erhöhter Insulinbedarf notwendig. Die Zahl der Insulinrezeptoren an den Zellen nimmt ab, und damit wird die Wirkung herabgesetzt. Es liegt also anfänglich nur ein relativer Mangel vor, der zunächst ohne Insulingabe zu behandeln ist. Er wird als insulinunabhängiger Diabetes mellitus bezeichnet.

Für Diabetiker ist eine exakte Blutzucker- und Blutdruckeinstellung genauso selbstverständlich wie eine regelmäßige Bestimmung der Blutwerte. Außerdem müssen regelmäßig die Füße und die gesamte Haut kontrolliert werden. Messgeräte und -zubehör, Urinzucker-Teststreifen, Pens, Fußpflegegeräte, Hautpflegemittel, Präparate zur Nahrungsergänzung (Magnesium, Zink, Vitamin E, usw.), Tagebücher, Kostpläne und -bücher halten wir deshalb für Sie vorrätig.


diabeteslife - eine Initiative von Apothekern

Mit "diabeteslife" wurde eine bundesweite Initiative ins Leben gerufen, um Diabetes-Patienten gezielt und fundiert Informationen, Beratung und Service in der diabeteslife-Apotheke anzubieten. Hier können Diabetes-Patienten und jeder an dem Thema Interessierte ausführliche Informationen und Beratung zu Produkten, Vorsorge und täglichem Verhalten bekommen. Auch auf spezielleren Gebieten werden Rat und Hilfe geleistet, z.B. Reisen mit Diabetes, Schwangerschaft und Diabetes, Hygiene und Diabetes usw.

Alle Mitarbeiter haben eine 36-stündige Intensiv-Schulung nach den Richtlinien der Deutschen Diabetischen Gesellschaft und der Bundes-Apothekerkammer absolviert. In zwei Fortbildungskursen pro Jahr vertiefen und aktualisieren sie ihr Wissen.

Alle zwei Monate liegen neue Infomaterialien zu besonderen und aktuellen Themen bei uns aus. Zusätzlich erhalten Sie den diabeteslife-Einkaufstipp mit Angaben zu preiswerten Produkten rund um die Zuckererkrankung.

Eine höhere Lebensqualität durch intensive Beratung und Dienstleistungen ermöglicht Ihnen Ihre diabeteslife-Apotheke.


Diätberatung allgemein

Sie wollen dauerhaft und sicher abnehmen? Das Erfolgsrezept hierfür ist einfach: weniger essen, mehr Bewegung. Dieses Erfolgsrezept bedeutet nicht, dass Sie von heute auf morgen kaum noch etwas essen und für einen Marathon trainieren müssen, sondern Sie reduzieren Ihre Speisen kontinuierlich und bewegen sich einfach etwas mehr. Auf diese Weise können Sie ohne zu hungern monatlich bequem ein bis zwei Kilogramm abnehmen und erreichen durch die Bewegung ein höheres Maß an Gesundheit. Durch diese Art von Diät sichern Sie sich eine gesunde Gewichtsreduktion, die auch langfristig anhält.

Wie kann ich meinen Speiseplan umstellen?

• lassen Sie den Nachschlag aus
• reduzieren Sie die fetthaltigen Nahrungsmittel und ersetzen Sie diese durch Obst und Gemüse
• verzichten Sie auf Alkohol oder trinken Sie z.B. ein Bier weniger
• ersetzen Sie Cola o.Ä. durch Wasser oder trinken Sie Light-Produkte
• halbieren Sie den Verzehr von Süßigkeiten oder Knabbergebäck

Wie kann ich mich sinnvoll bewegen?

• fahren Sie öfter mit dem Fahrrad
• gehen Sie öfter spazieren
• steigen Sie eine Haltestelle früher aus und gehen Sie den Rest zu Fuß
• nutzen Sie Werbepausen im Fernsehen, um sich zu bewegen
• gehen Sie mal öfter tanzen

Wenn Sie diese Regeln befolgen, werden Sie langfristig abnehmen und gesünder leben, ohne sich einzuschränken. Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Falls Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich an einen unserer Mitarbeiter. Wir begleiten Sie gerne auf dem Weg zu einer gesunden Ernährung.

Für den Fall, dass Sie eine Diät mit Medikamenten bevorzugen, unterstützen wir Sie auch dabei gerne mit Rat und Tat. Wir führen ein großes Sortiment an Diätprodukten.